Check Rad vor Tour

Reifendruck 

Reifenprofil 

Reifenkarkasse ohne Beschädigungen 

Steuersatz spielfrei und leichtgängig 

Naben spielfrei und leichtgängig 

Tretlager spielfrei und leichtgängig 

Pedallager spielfrei und leichtgängig 

Fully: Hinterbaulager ohne Spiel 

Kette geölt 

Kettenlängung geprüft 

Bremsen und Bremsbeläge in Ordnung 

Luftdruck in Federgabel und Dämpfer 

Dichtungen der Federelemente auf Ölaustritt geprüft und gereinigt 

Zug- und Druckstufe Federelemente prüfen 

Schaltung und Schaltzüge Funktions-Scheck (einmal komplett durchschalten) 

Lenker und Griffe fest 

Sattel und Sattelstütze fest 

Steckachsen fest

Variostütze funktionstüchtig 


 

Werkzeug und Utensilien für unterwegs

 

Minipumpe 

Dämpferpumpe 

Multitool mit Kettennieter 

Zange klein (Leatherman) 

Klebeband 

Flickzeug

Reifenflicken 

Schlauchflicken selbstklebend 

Kabelbinder 

Ersatzschlauch 

Ersatzbremsbelag 

Schalt- / Bremszug 

Kettenschloss 

Kettenniet 

Schaltauge 

Montierhebel 

Handschuhe 

Reinigungstuch 

Transportsicherung Bremsbeläge 


 

Packliste Bergrad Tour


Kleidung

Radunterhose 

Radhose kurz 

Radhose lang 

Funktionsunterhemd

Socken 

Funktionsshirt kurz 

Funktionsshirt lang 

Isolationsjacke Kunstfaser 

Softshell-Jacke 

Weste 

Windjacke 

Regenjacke 

Regenhose kurz 

Regenhose lang 

Helm-Regenschutz 

Halstuch 

Mütze 

Helmunterziehmütze 

Radhandschuhe 

Knielinge 

Radschuhe 

Handtuch Outdoor 

Badehose / Badeanzug


Ausrüstung

Radhelm 

Rucksack 

Regen- und Schlammüberzug Rucksack 

wasserdichter Innenbeutel für Rucksack 

Protektoren Knie 

Protektoren Ellenbogen 

Schienbeinschützer

Protektoren-Weste 

Trinkbeutel 

Trinkflasche 

Klebeband Textilien 

Biwaksack 

Rettungsfolie 

Packbeutel 

Dokumentenbeutel 

Zip-Loc Beutel 

Plastiktüte 

Geldbeutel 

Stift 

Schloß/Schlüssel Fahrrad 

Toilettenpapier 

Zellstofftaschentücher 

Sitzkissen 

Sonnenschutzcreme 

Lippenschutz 

Sonnenbrille

Brillentuch 

Landkarte 

Wegbeschreibung 

Stirnlampe Notfall 

Taschenmesser 

Fahrradcomputer 

Helmlampe

Beleuchtung Fahrrad vorn

Rücklicht 

Technik

Handy

GPS 

Ersatzbatterien GPS 

Ladegerät Handy und Kabel

Kompass 


Dokumente

Personalausweis 

Führerschein 

Kredit- und Geldkarten

Krankenversicherungskarte

Notfallpass 

Impfausweis/Dokument Impfungen 

Bargeld 


Erste-Hilfe-Set

Schmerzmittel 

Pflaster 

Verbandszeug 

Desinfektionsmittel

Medikamente 

Schere 

Pinzette 

Dreieckstuch 


Erährung

Energieriegel

Elektrolyt-Getränk isoton 

Gel 

Wasser 

Brotzeit

 

 

 

 

 





Trails für alle! Mehr Respekt voreinander

Trailregeln: So klappt das Zusammenleben 

Dass bei allen Touren die DIMB Trailregeln beachtet werden, versteht sich von selbst – Libertas Bavariae!


Fahre nur auf Wegen

Fahre niemals querfeldein, du schädigst sonst die Natur. Respektiere lokale Wegesperrungen. 

Hinterlasse keine Spuren

Bremse nicht mit blockierenden Rädern. Stell die Fahrweise auf Untergrund und Wegebeschaffenheit ein.

Halte dein Rad unter Kontrolle

Unachtsamkeit kann einen Unfall verursachen. Passe deine Geschwindigkeit der jeweiligen Situation an.

Respektiere andere Naturnutzer

Kündige deine Vorbeifahrt bei anderen Wegenutzern rechtzeitig an, vermindere das Tempo, erschrecke keine anderen Wegenutzer.

Nimm Rücksicht auf Tiere

Schließe Weidezäune hinter dir. Verlasse zur Dämmerung den Wald, um die Tiere nicht zu stören.

Plane im Voraus

Ausrüstung prüfen, Fähigkeiten richtig einschätzen und Rad-Revier entsprechend auswählen.








Wo darf ich in Deutschland biken? 

Wie ist die Rechtslage in Österreich und der Schweiz?

Vereinbarung Mountainbiking Bayern


https://www.dimb.de/aktivitaeten/open-trails/rechtslage


https://www.dimb.de/mediathek/veroeffentlichungen





Aktuelle Bedingungen


Hangrutsch Ferchenbach / Wettersteingebirge


Der Streckenabschnitt am Ferchenbach zwischen dem oberen Ende der Partnachklamm und Elmau unterhalb Hintergraseck ist immer noch nicht befahrbar. Ein Teil des Weges ist weggebrochen (über ca. 10-15 m).
























Ponale-Straße am Gardasee


Die legendäre Ponale-Straße ist wieder befahrbar.













Soiernweg Richtung Vorderriß


An einigen Stellen ist der Hang teilweise abgerutscht (Abfahrt Fischbachalm nach Abzweig Soiernweg).























Schwierigkeitsgrade MTB - Singletrail-Skala 


Zur besseren Einschätzung von Mountainbike-Trails und auch eurer eigenen Könnensstufe hilft die weit vebreitete und anerkannte Singletrail-Skala. Diese unterteilt sich in drei Schwierigkeitsklassen: leicht (S0 und S1), mittel (S2) und schwer (S3, S4 und S5). 

Grundsätzlich sind die meisten Singletrails nicht von oben bis unten gleich schwer, sondern beinhalten Passagen verschiedener Schwierigkeitsstufen. Für die Klassifizierung ist daher der überwiegende Anteil von Elementen einer S-Kategorie ausschlaggebend.


KURZINFORMATION SCHWIERIGKEITSGRADE MTB


S0 - leicht: keine besonderen Schwierigkeiten

S1 - leicht: kleine Wurzeln und Steine

S2 - mittel: größere Wurzeln und Steine, enge Kehren

S3 - schwer: verblocktes Gelände mit höheren Stufen und Spitzkehren

S4 - schwer: loser, stark verblockter Untergrund, steile Rampen, enge Spitzkehren

S5 - schwer: loser bzw. felsiger Untergrund, hohe Hindernisse, sehr enge Spitzkehren, extrem steil




biwakadler@t-online.de